Willkommen in


Das ist nicht die offizielle Seite es Ortsteiles Redlschlag der Gemeinde Burgenland .
Hier der Link zur offiziellen Seite der Gemeinde Bernstein: weiter...
 Anregungen und Beiträge an office(AT)redlschlag.at

 

„Juatog“ in Redlschlag

ine alte Tradition, nämlich der „Juatog“ fand auch heuer wieder am 31. Dezember im GH Zapfel in Redlschlag statt. Früher wurden am "Juatog" die offenen Pachtkosten und diverse Gemeindeabgaben zentral in einem Gasthaus bezahlt.Heutzutage werden die Jahresrückblicke der Vereine an die Bevölkerung verteilt und die Mitgliedsbeiträge eingehoben bzw. Spenden entgegen genommen. In diesem Zuge verteilte unserer Vizebürgermeister Böhm Wilhelm ein "Zwickelscheit". Das Holzstück wird traditionell am 1. Jänner verteilt und soll für das kommende Jahr viel Glück bringen.
Die FF - Redlschlag bedankt sich bei der gesamten Ortsbevölkerung für Ihr Vertrauen und die großartige finanzielle Unterstützung im abgelaufenen Jahr.

 

Dadurch konnten noch vor Ablauf des alten Jahres 26 neue Einsatzhelme in den Dienst gestellt werden.

Quelle und Fotos: Freiwillige Feuerwehr Redlschlag auf Facebook

Landeshauptmann Doskozil zu Besuch in Bernstein

Landeshauptmann H P Doskozil war zu Besuch  im Gemeindezentrum Bernstein. Vizebgm Wili Böhm überreichte ihm ein Zwicklscheit (altes Brauchtum in Redlschlag) und die Abordnung der Gemeinde Bernstein mit BGM Renate Habetler wünschten alles Gute für 2020.

 

Foto: FB BGM Renate Habetler

Winterschulung FF Redlschlag

Zwischen Weihnachten und Neujahr wurde bereits mit den ersten Winterschulungen begonnen. Neben Fahrzeug- und Gerätekunde wurde auch die Handhabung der Digitalfunkgeräte wiederholt und gefestigt. Ein Dank gilt unserem Kommandantenstellvertreter BI Martin Kappel und unserem Funkwart HLM Markus Fleck für die Organisation der Schulungen.

Quelle und Foto: Freiwillige Feuerwehr Redlschlag auf Facebook

 
Bezirks- und bundesländerübergreifende Einsatzübung:

„Waldbrand mit Verkehrsunfall und Austritt von gefährlichen Stoffen“, so lautete die Einsatzmeldung für die FF Redlschlag. Glücklicherweise nur die Übungsannahme für die bezirks- und bundesländerübergreifende Einsatzübung in Lebenbrunn, an der die Feuerwehren aus Lebenbrunn, Kogl, Steinbach (alle Bezirk OP), Ungerbach (NÖ) und Redlschlag (Bezirk OW) teilnahmen.
Die FF Redlschlag rückte mit MTF und TLF sowie 13 Mann zur Einsatzübung nach Lebenbrunn aus. Das Einsatzgebiet erstrecke sich über eine Länge von ca. 700m auf der L345, Ortseinfahrt Lebenbrunn. Da die Landesstraße während der Übung nicht gesperrt war, wurde großes Augenmerk auf die Absicherung der Einsatzstellen gelegt. Die FF Redlschlag wurde gemeinsam mit der FF Steinbach, sowie den Wehren aus Kogl und Lebenbrunn, zur Waldbrandbekämpfung eingesetzt. Der Verkehrsunfall wurde durch die FF Ungerbach abgearbeitet. Die Atemschutztrupps der Wehren wurden beim gefährlichen Stoffe Einsatz eingesetzt.
Nach etwas mehr als einer Stunde konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Resümee seitens der FF Redlschlag:
Eine anspruchsvolle und hervorragend vorbereitete Übung seitens der FF Lebenbrunn. Trotz des strömenden Regens wurde von den eingesetzten Feuerwehren eine motivierte und professionelle Arbeit an den Tag gelegt. Die Zusammenarbeit hat in jeder Hinsicht sehr gut funktioniert. Vielleicht war es ja der „Startschuss“ für eine jährliche gemeinsame Jahresabschlussübung.
Fotos: Norbert Stangl

Weiter Fotos: weiter...

Quelle : Freiwillige Feuerwehr Redlschlag auf Facebook

 

 

Ortsvorstellung Bernstein durch BGM Renate Habetler auf "Burgenland total"

Eine sehr informative, filmische Ortsvorstellung der Großgemeinde Bernstein und ihrer Ortsteile durch BGM Renate Habetler befindet sich auf der Plattform "Burgenland total".

Hier der Link zur Orsvorstellung: weiter...

Fotos: Screenshots Youtube "Burgenland total"

Abschnittsübung in Dreihütten:

Am 12.10.2019 fand die diesjährige Abschnittsübung des Abschnittes 3 in Dreihütten statt. Die Feuerwehr Redlschlag rückte mit MTF, KLF, TLF 1500 und 20 Mann zur Übung nach Dreihütten aus.
Übungsannahme war ein Brand in einem Einfamilienhaus, welches sich außerhalb der Ortschaft befindet. Das TLF wurde zur Löschwasserversorgung in einem Tankpendelverkehr, der ATS Trupp Redlschlag wurde zur Brandbekämpfung eingesetzt. Nach einer Stunde konnte die Übung erfolgreich beendet werden.
 

Quelle und weitere Fotos: Freiwillige Feuerwehr Redlschlag auf Facebook

 

 

 

Technische Schulung/Übung FF Redlschlag:

Am 5. Oktober 2019 fand eine technische Schulung bzw. Übung der FF Redlschlag statt. Bei der Schulung wurde die richtige Handhabung der technischen Gerätschaften, wie Seilwinde, Rangierroller, Säbelstichsäge usw. geübt. Weiters wurden die Erste Hilfe Maßnahmen bei einem Verkehrsunfall wiederholt und die fachgerechte Rettung von Personen aus Fahrzeugen geübt.
Nach 2 Stunden konnte die Schulung erfolgreich abgeschlossen werden. Ein Dank gilt unserem Gerätewart, Kappel Bernhard für die Organisation des Übungsfahrzeuges.

Quelle und weitere Fotos: Freiwillige Feuerwehr Redlschlag auf Facebook

 
Ortsvorsteher Wilhelm Böhm ist neuer Vizebürgermeister

Der Ortsvorsteher von Redlschlag Wilhelm Böhm wurde in der Gemeinderatssitzung am 20.09.2019 zum neuen Vizebürgermeister gewählt. Am Freitag wurde er von Bezirkshauptmann Helmut Nemeth angelobt. 

Quelle und Foto: Marktgemeinde Bernstein FB

Wahlergebnis Nationalratswahl 2019 OT Redlschlag Endergebnis

Nationalratswahl 2019
Nationalratswahl 2017
Differenz
Stimmen
Prozent
Stimmen
Prozent
Stimmen
Prozent
Wahlber.
297
302
-5
Abgegeben
223
75,08%
239
79,14%
-16
-4,06%
Ungültig
2
0,90%
2
0,84%
0
0,06%
Gültig
221
99,10%
237
99,16%
-16
-0,06%
 
ÖVP
60
27,15%
50
21,10%
10
6,05%
SPÖ
118
53,39%
116
48,95%
2
4,44%
FPÖ
32
14,48%
61
25,74%
-29
-11,26%
NEOS
5
2,26%
3
1,27%
2
0,99%
JETZT
0
0,00%
4
1,69%
-4
-1,69%
GRÜNE
4
1,81%
1
0,42%
3
1,39%
WANDL
0
0,00%
 
0,00%
0
0,00%
KPÖ
2
0,90%
1
0,42%
1
0,48%
CPÖ
0
0,00%
 
0,00%
0
0,00%

 

 

Quelle Stand 30.09.2019: bgld.gv.at

Wichtige Info zum Defibrillator beim Feuerwehrhaus

Der Defibrillator beim Feuerwehrhaus wurde um den „Kinderschlüssel“ erweitert. Künftig ist es möglich den Defibrillator auch bei Kindern unter 8 Jahren bzw. unter 25kg Körpergewicht einzusetzen.
Die genaue Handhabung wird in der Anleitung beschrieben.

Quelle und Fotos: Freiwillige Feuerwehr Redlschlag auf Facebook

 
21-30 von 259